Wir machen Wärme sichtbar.

mit Hilfe von Infrarottechnik.

Wir machen Wärme sichtbar.

mit Hilfe von Infrarottechnik.

Infrarot & Wärmebildkamera

Die Wärmebildtechnik ist ein Verfahren, um Leitungen und Rohre zu lokalisieren und auf Undichtigkeit hin zu überprüfen, auch wenn sich die Wasserrohre im Boden oder unter dem Putz befinden.
Mit Hilfe der Infrarottechnik lassen sich Bestandsaufnahmen schnell, einfach und sicher durchführen.
Mit unserer Wärmebildkamera können wir mögliche Störungen wie Leckagen an Kalt- und Warmwasserleitungen, Heizungs- und Fußbodenheizungsleitungen als auch an Abwasserleitungen sichtbar machen. Der Einsatz der Kamera zeigt zudem mögliche Fehlzirkulationen in Heizungs- und Fußbodenheizkreisen auf. Diese können dann durch hydraulischen Abgleich behoben und optimiert werden.
Des Weiteren können mit dieser Technik Ventile auf ihre Funktion hin überprüft werden.

Eine Thermografie-Inspektion ermöglicht außerdem das Aufspüren von Feuchtigkeit im Mauerwerk, in Fußböden als auch an Decken, auch um Schimmelbefall vorzubeugen.

Die Wärmebildkamera erkennt und lokalisiert Problemstellen, misst Temperaturen und zeigt Ihnen die, für das menschliche Auge noch unsichtbare, Problemstelle klar in einem Infrarotbild an.

[Quelle : FLIR Systems GmbH]

Wärmebildkameraaufnahme